Gordon’s

Gordon's Gin Logo

Hinter dem Gordon’s Sloe Gin und dem Gordon’s Dry Gin steht die weltweit bekannte Spirituosenmarke Gordon’s.

Die Marke Gordons besitzt einer über 200 Jahre alte Tradition, die bis in das Jahr 1769 zurückgeht. In diesem Jahr entschloss Alexander Gordon eine Brennerei zu gründen, die an einer Stelle liegen sollte an der das reinste Wasser vorhanden sei.
So kam es, dass seine Wahl auf den Londoner Stadtteil Southwark fiel.

Der Gin von Gordon’s wird auch heutzutage noch nach einem in 1769 von Alexander Gordon entwickeltem Gin Rezept gebrannt.

Die genauen Botanicals sind jedoch nicht vollständig bekannt, da nur 12 Menschen das genaue Rezept der Gordon’s Gins kennen. Die einzigen Botanicals, die von Gordon’s bestätigt wurden sind Wacholderbeere, Zitrusfrucht, Engelwurz und Koriandersamen.

Nach der Selektion der Botanicals werden diese mit einem dreifach destillierten Grundalkohol verarbeitet und anschließend mit Wasser auf unterschiedliche Alkoholvolumen gebracht.

Heutzutage gehört die Marke Gordon’s zu dem multinationalen Spirituosenkonzern Diageo und gehört zu den weltweit meistverkauften Alkoholprodukten. Zu der Produktpalette Gordon’s gehören nicht nur der Gordon’s Dry Gin oder der Gordon’s Sloe Gin sondern auch aromatisierte Gins, die nach Gurke oder Holunderblüte schmecken.

Des Weiteren ist Gordon’s im Jahre 2011 eine Kooperation mit Schweppes eingegangen. Seit diesem Jahr vermarkten beide zusammen einen Gin Tonic bestehend aus Gordon’s Dry Gin und einem Schweppes-Tonic.

Hier gehts zu den Produkten