Feel!

Feel! Logo

Der aus Deutschland stammende Feel! Munich Dry Gin wird in München, um genauer zu sein in Großhadern produziert. Dort befindet sich die Destillerie von Korbinian Achternbusch auf einem Hinterhof.

Das Brennen des Gins findet auf höchstem Niveau statt. So wird der Gin in einer hoch modernen Destillieranlange mehrfach und langsam destilliert.

Dadurch können sich die Aromen der Botancials optimal entfalten. Für den Feel! Munich Dry Gin werden 17 Botanicals verwendet, von denen das Unternehmen jedoch nicht alle preisgibt. Die Brennerei möchte eben nicht, dass ihr herausragendes Produkt Nachahmer findet.

Bekannt ist, dass im Feel! Munich Dry Gin die für Dry Gin typische Wachholderbeere vorhanden ist. Des Weiteren werden Botanicals wie Koriander, Zitrusfrüchte, Blaubeeren und Lavendel benutzt.

Das Besondere beim Brennvorgang und der Auswahl der Botanicals ist, dass beide Abläufe komplett bio und vegan sind. Dadurch kann der Konsument zu 100 % sicher sein, dass die Botanicals absolut schadstofffrei sind. Bevor die Früchte und Gewürze mazeriert werden, werden sie noch einmal von Korbinian Achternbusch höchstpersönlich und von Hand auf ihre Qualität überprüft.

Auch der Prozess des Abfüllens, des Verpackens und des Etikettierens des fertigen Feel! Munich Dry Gin findet von Hand statt. Damit der Feel! Munich Dry Gin beim Verkauf sein volles Aroma entfalten kann, werden die abgefüllten Flaschen noch 3 Monate gelagert.

Um die Qualität des Feel! Munich Dry Gin zu wahren, entschied sich Korbinian Achternbusch gegen eine Massenproduktion und limitierte die Stückzahl seines Gins.

Dadurch kommen nur ausgewählte Restaurants, Bars und Onlineshops die Möglichkeit, den Feel! Munich Dry Gin zu vertreiben.

Hier gehts zu den Produkten