Brokers

Brokers London Gin Logo

Zwei Brüdern und ihrer Passion zum Gin ist es zu verdanken, dass es den einzigartigen Broker’s Premium London Dry Gin gibt. Martin und Andy Dawson testeten die verschiedensten Gin Rezepte und kamen zu dem Entschluss, dass ein 200 Jahre altes Rezept das Beste ist. Aus diesem Grund entschlossen sie sich, den Gin in einer traditionellen über 200 Jahre alten Destillerie, zu brennen. Diese Destillerie liegt in der Nähe von Birmingham, im Herzen Englands. Die Konsumenten des Broker’s Premium Gins sollen stets daran erinnert werden, dass Gin aus England kommt.

Aus diesem Grund verpassten die Brüder Dawson den Flaschen der Broker’s Premium London Dry Gins das Design eines traditionellen, altenglischen Börsenmaklers.

Broker’s London Dry Gin gibt es in zwei verschiedenen Versionen: einmal einen 40 % Gin und einmal einen
47 % Gin. Diese beiden Gins werden in einem traditionellen Kupfer Destillierapparat der Marke John Dore & Co destilliert, welche Langezeit als bester Destillenproduzent der Welt bekannt war. Für das Brennen wird das sogenannte Pot-Still-Verfahren eingesetzt, welches zwar aufwendig, jedoch das einzige Destillationsverfahren ist, bei dem das maximale Aroma der Botanicals entfaltet werden kann. Für die Broker’s Premium London Dry Gins werden 10 handgepflückte Botanicals verwendet, wobei die Wacholderbeere das dominierende Botanical ist.

Der Brennvorgang besteht aus mehreren Schritten: Im ersten Schritt wird der Grundalkohol des Gins aus englischem Weizen in einer dreifachen Destillation gewonnen. Danach werden die Botanicals für 24 Stunden mit dem Grundschnaps im Destillierapparat eingelegt, wodurch der Schnaps sein vorläufiges Aroma erhält. Im finalen Schritt wird der Destillierapparat für die vierte Destillation erhitzt, was den Prozess abschließt.

In den letzten 10 Jahren gewann der Broker’s Premium London Dry Gin durch dieses Verfahren unzählige Preise. Eine Besonderheit ist, dass der Gin 2013 für koscher erklärt wurde und dadurch seine Kundenreichweite beachtlich ausgeweitet hat.

Hier gehts zu den Produkten